Willkommen bei der Elternbildung Brugg

image1 image1 image1

Die Gefahren der Verwöhnung

Die Gefahren der Verwöhnung

Die behandelten Schwerpunkte sind:

 Verwöhnung vs. Unterstützung
 Vermeidung vs. Fürsorge
 Frustrationen & Belastungen

Das Seminar «Die Gefahren der Verwöhnung» ist ein Folgeseminar basierend auf den Grundlagen der demokratischen Erziehung.

«Verwöhnte Kinder fallen nicht vom Himmel.»

Kinder zu verwöhnen hat einen massgeblichen Einfluss auf ihre Entwicklung. Durch zu viele Hilfen und durch das Verhindern von unliebsamen Erfahrungen, werden Kinder entmutigt und sie verlieren das Bedürfnis selber aktiv zu werden.

Verwöhnten Kindern fehlt die Bereitschaft selbst etwas zu leisten und die Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen. So erleben sie auch nicht die tiefe Zufriedenheit über erreichte Ziele.

Verwöhnte Kinder können kein gutes Selbstvertrauen entwickeln und delegieren in der Folge ihre Bedürfnisse an ihr Umfeld oder an die Gesellschaft.

In diesem Seminar lernst du:

 den Unterschied zu erkennen zwischen Verwöhnung und Unterstützung
 den Unterschied zwischen Vermeidung und Fürsorge
 wie du die Kinder begleitest im Umgang mit Frustrationen und Belastungen

Ausserdem wird genügend Zeit eingeplant für persönliche Fragen und Fallbeispiele.

Datum
27. Januar 2018

Uhrzeit
14:00 bis 18:00 Uhr

Kursgebühren
CHF 100.- pro Person
inkl. Pausensnack

Leitung
Barbara Bader-Ehrler

Teilnehmeranzahl
max. 15 Teilnehmer

Ort
BWZ Berufs- und Weiterbildungszentrum Brugg
Industriestrasse 19, Gebäude «Flex», 5200 Brugg

Lageplan (Google Maps)

Anmeldung für den Kurs
Anmeldeschluss: 12. Januar 2018

Copyright © 2018 Elternbildung Brugg
Elternbildung Brugg Logo